Georgien

Juni
(Average 0 of 0 Ratings)
  • place-img
  • place-img
  • place-img
place-imgplace-imgplace-img

Titel: 8-tägige Studien- und Begegnungsreise nach Georgien mit dem Konradsblatt. „Argonauten und frühes Christentum“ 

Reisedatum: 22.06. – 29.06.2019

Reisenummer: 9GEF0002

Reiseleitung: Chefredakteur Klaus Nientiedt, zusammen mit einer qualifizierten, deutsch sprechenden örtlichen Reiseführung

Georgien, das geographisch zu Vorderasien, politisch und kulturell aber zu Europa gehört, ist ein Land der Gegensätze: wirtschaftliche Rückständigkeit und soziale Armut auf dem Lande in der Provinz und das moderne Zentrum Tbilissi mit seinen westlichen Geschäften und seiner modernen Lebensform. Üppige und vielfältige Natur, Bergketten mit wilden Schluchten und fruchtbaren Tälern, Bergseen und Naturparke, malerische Dörfer mit Obstgärten und Rebbau, aber allem voran prägt der dominierende Große und Kleine Kaukasus majestätisch das Landschaftsbild.

Dieses Land diente über Jahrhunderte als Durchzugskorridor und Kriegsschauplatz alter Zivilisationen, Völker und Eroberer: der Griechen, Römer, Byzantiner, Araber, Seldschuken, Mongolen, Osmanen, Perser, Russen. Der unermessliche Kulturreichtum zeigt sich heute in den prachtvollen Goldschmiedearbeiten und in der Kunst der Metallbearbeitung, die in Georgien eine jahrtausendalte Tradition haben. Georgisches Gold lockte schon Jason mit der Prinzessin Medea und seinen Argonauten im 10. Jh. v. Chr. ins Kolcherland (Goldenes Vlies). Einzigartige mittelalterliche Sakral- und Profanbauten von weltkultureller Bedeutung (UNESCO-Weltkulturerbe), aber auch andere kunsthistorisch hervorragende Kirchen und Klöster, Klosterburgen und Festungen sowie kostbare georgische Handschriften aus dem Mittelalter sind stolze Zeugen einer eigenständigen christlichen Kultur, die 1700 Jahre alt ist.

Georgien ist weltweit das zweite Land, das nach Armenien und noch vor Byzanz das Christentum als Staatsreligion angenommen hat. Und in dieser Schnittzone zwischen Christentum und Islam werden auch auf dieser Reise wieder interessante Gespräche mit Vertretern aus Kirche, Gesellschaft oder Kultur stattfinden.

Reiseprogramm
Preis
Weitere Details

Anmeldungen und Auskünfte

Konradsblatt Badenia Verlag

Fritz-Erler-Str. 23

76189 Karlsruhe

Tel.: 0721-9545240

Fax: 0721-9545210

Anmeldungen und Auskünfte

BlassTravel GmbH

Erzbergerstraße 5, 78224 Singen

Tel.: 07731-87500

Fax: 07731-63422

info@blasstravel.com

Jetzt buchen

Zur Werkzeugleiste springen